Foto ©  Guillaume Paumier, CC-BY

Eigentlich wollte der damals 19 Jahre alte Mark Zuckerberg nur eine neue Art der Kommunikation zwischen Freunden und Bekannten entwickeln, dass ihn sein Projekt reich machen würde hätte er zu Anfangszeiten sicherlich nicht gedacht.

Der in New York aufgewachsene Student Mark Zuckerberg gründete 2004 zusammen mit drei Freunden, das heute weltbekannte soziale Netzwerk Facebook, dessen Gesamtwert mittlerweile bei über 50 Milliarden Dollar liegt.
In dieser Zeit studierte Mark Zuckerberg Informatik und Psychologie, nach 2 Jahren gab Mark Zuckerberg sein Studium auf ohne einen Abschluss zu erreichen um sich intensiver mit seinem, bereits weltbekannten sozialen Netzwerk Facebook befassen.
Durch den riesigen Erfolg, den Mark Zuckerberg durch Facebook erreicht hat, ist er auf der Rangliste von Forbes, die den reichsten Unternehmer sucht, stark angestiegen.

Mark Zuckerberg hält als Vorstandsvorsitzender 28 Prozent des Weltunternehmens Facebook. Allerdings ist durch den Börsenverlauf des Unternehmens der Aktienwert des Netzwerkes Facebook drastisch gesunken. Der Anfangsaktienwert des Unternehmens ist somit von 38 Dollar auf nur noch knapp 26 Dollar gesunken. Seinen schlechtesten Aktienkurs hatte Facebook zwischenzeitlich mit nur 17 Dollar erlebt und steht in den letzten Monaten bei nur noch knapp 18 bis 20 Dollar.
Der Grund des drastischen Abstiegs, liegt an Vermutungen einer schlechten Entwicklung des Unternehmens.

Ende Juli ist der Aktienwert, des Weltunternehmens Facebook allerdings innerhalb kürzester Zeit wieder steil nach oben geschossen, und liegt nun bei 28 Dollar.

Trotz des, im laufe der Zeit, stark geschwankten Aktienkurses von Facebook, ist und bleibt dieses soziale Netzwerk, das aus den Fußstapfen des Unternehmers Mark Zuckerberg entstanden ist, eines der meist besuchten Seiten im Internet nach Google und dem zufolge sollte Mark Zuckerberg auch niemals in Vergessenheit geraten.

Vor allem durch die Anpassung von Handys an das soziale Netzwerk, wird es höchst wahrscheinlich im Laufe der Zeit immer mehr Nutzer der Seite geben.