In unserer Hauptstadt gibt es seit 1985 ein Schwules Museum, das die Facetten des homosexuellen Lebens zeigt. Das Museum zeigt seinen Besuchern in einer Dauerausstellung die Geschichte der Homosexualität.

Das Museum befand sich bis zum März 2013 in Berlin Kreuzberg, seit Mai 2013 ist es umgezogen und befindet sich nun am Tiergarten, Lützowstraße 73 in Berlin. Ein Schwules Museum in Berlin ist einzigartig und gibt es so nicht noch einmal. Die Gründer hatten das Ziel die Vielfältigkeit des schwulen Lebens der Öffentlichkeit zu zeigen. Des Weiteren wollten die Betreiber der Erforschung der schwulen Geschichte nachgehen. Ein schwules Museum soll der Öffentlichkeit mehr Toleranz und Akzeptanz entlocken, das versprachen sich die beiden Gründer.

750 warme Berliner war die erste Ausstellung, die in diesem schwulen Museum stattfand. Diese Ausstellung fand anlässlich der 750-Jahr-Feier in Berlin statt. Das Schwules Museum Berlin bietet seinen Besuchern Dauerausstellungen und Wechselausstellungen an.
Seit Dezember 2004 gibt es die Dauerausstellung „Selbstbewusstsein und Beharrlichkeit. 200 Jahre schwule Geschichte”. Sie präsentiert die Möglichkeiten, Strategien und die Probleme des homosexuellen Lebens im Zeitraum von 1790 bis 1990. Besonders wird darauf eingegangen wie schwer es ist für Schwule ein selbstbestimmtes Leben zu führen und Gleichgesinnte zu finden.
Zu dieser Dauerausstellung gibt es jährlich Wechselausstellungen. Dazu zählen die Ausstellungen “100 Jahre Schwulenbewegung” oder die Ausstellung ” Verfolgung homosexueller Männer in Berlin von 1933-1945″. Des Weiteren gibt es eine Ausstellungsreihe mit Lebensgeschichten von homosexuellen Männern.

Das Museum besitzt ein beeindruckendes Archiv. Dort befinden sich unteranderen Zeitschriften aus Deutschland ab dem Jahre 1896. Im Archiv befinden sich zurzeit 30000 gedruckte Medien, die über Personen und Projekte informieren. Die Bibliothek des Museums umfasst 10.000 Bände zum Thema Homosexualität.Die Zeitschrift Capri wird seit 1987 vom Museum herausgegeben.

Wer Interesse bekommen hat, sollte daran denken, dass das Schwules Museum umgezogen ist.