Der Bundesnachrichtendienst hat seinen Hauptsitz in Pullach und ist in Deutschland für die Auslandsaufklärung zuständig. 1946 wurde die Organisation Gehlen gegründet, welche die Spione aus der Sowjetunion ausfindig machen sollten. 1953 wurde die Organisation in den Bundesnachrichtendienst umbenannt. Im Laufe der Jahre änderten sich immer wieder die Aufgabenbereiche. Im Kalten Krieg standen sich zwei Lager...