Der britische Naturforscher Charles Darwin gilt als einer der bedeutendsten und zudem auch wichtigsten Naturwissenschaftler des Neuzehnten Jahrhunderts. Der 1809 in Shrewsbury auf die Welt gekommene Darwin stellte die für uns heute so wichtige Evolutionstheorie auf und wurde dank dieser berühmt.

Der auf dem Anwesen Mount House in Shrewsbury geborene Charles Robert Darwin, war eins von sechs Kindern des Arztes Robert Darwin und Susannah Wedgwood. Es ist nicht verwunderlich, dass Charles Darwin den wissenschftlichen Berufsweg wählte, denn schon sein Großvater, Erasmus Darwin, war ein Naturforscher gewesen.
Ab dem achten Lebensjahr wurde die Erziehung und Betreuung des kleinen Darwin von seinen drei älteren Schwestern übernommen, da die Mutter aus dem Leben schied. Später besuchte Charles eine Unitarier – Tagesschule woraufhin er auf eine private Internatsschule gegeben wurde.

Das Schlüsselerlebnis, das Charles Darwin auf die Idee der Evolutionstheorie brachte, war die insgesamt fünf Jahre dauernde Schiffsreise, die den Forscher einmal um die Welt führte. Sie lieferte die Grundgedanken für sein späteres Werk, das die Evolution und die damit verbundenen Fakten für die damalige Welt ersichtlich darsetellte.
Durch den 1839 erschienenen Reisebericht wurde Charls Darwin erstmals bekannt.Durch seine wissenschaftlichen Untersuchungen an Korallenriffen wurde der damals noch unbekannte Charles Darwin als Geologe anerkannt. Erst später erschien das bekannteste Werk des Wissenschaftlers mit dem Originaltitel “On the origin of species” , was so viel wie “Über die Entstehung der Arten” heißen soll. Mit diesem Buch legte Charles Darwin den Grundstein für die moderne Biologie und ermöglicht eine neue Sicht des Menschen auf die Entstehung der Natur mitsamt aller Spezies.
In weiteren Werken erlaubte sich Charles Darwin einen Schritt weiterzugehen, um nicht nur die Diversität des Lebens, sondern auch die Abstammung des Menschen zu erklären.
In seinem letzten Lebensabschnitt spezialisierte sich Charles Darwin hauptsächlich auf das Gebiet der Botanik. Er untersuchte unter anderem Orchideen, fleischfressende Pflanzen und Kletterpflanzen.